Leos Casa, Essen

Licht- und Tontechnische Ausstattung (2003)

 

 

 

zur Homepage


Der Leos Casa Club in Essen wurde im Oktober 2003 eröffnet. Markenzeichen des Clubs ist wohl die legendäre Tanzfläche, wie sie schon in den 70er Jahren „in“ war. Einzig und allein die 30-jährige Entwicklung unterscheidet von damals. Die Tanzfläche wurde komplett mit LED´s ausgestattet, so dass kaum Wartungsarbeiten durchgeführt werden müssen. Laut Herstleller haben LED´s eine mittlere Lebensdauer von 100.000 Stunden. Die 6 x 5 m große Tanzfläche kann in 16 Millionen Farben getaucht werden. Ausserdem können dank einer Matrix-Ansteuerung Bitmaps über die Tanzfläche scrollen. Jedes Modul (50 x 50 cm) ist in 4 Segmente unterteilt, die einzeln angesteuert werden können. Oberhalb der Tanzfläche wurden RGB-Par-Scheinwerfer angebracht, die mit einer Torblende abgeschottet werden. Auch diese Scheinwerfer können alle möglichen Farben darstellen. Für Bewegung im Objekt sorgen 6 Coemar IWash 250. Oberhalb der Glasdecke sind Neonkonturen angebracht, die die Konturen vom Boden wieder aufnehmen. Es lassen sich somit wunderbar schöne Effekte erzielen. Die Ansteuerung der konventionellen Beleuchtung erfolgt über Pulsar Datapaks und dem E:CUE System.

Die Tontechnik wurde so konzipiert, dass auch unterschiedlichste Anwendugszwecke ihre Prüfung bestehen. Die Hauptbeschallungsanlage besteht aus 4 Topteilen (JBL Soundpower 215-9) und 2 Bässen (JBL SP 128S). Geampt wurde das System mit Crown und JBL-Endstufen. Das Controlling der Anlage bewältigt ein BSS FDS 366. In der Umfeldbeschallung wurde aufgrund der geringen Deckenhöhe in allen Bereichen die JBL Contractor-Control 26 C installiert. Als Bassunterstützung dient da der JBL Contractor-Control SB2.

Die Verknüpfung der einzelnen Bereich (Club, Lounge und Bistro) bewältigen 2 BSS Soundweb 9088 ii. Das ebenfalls installierte „Ambiente-Noise“-Mikrofon sorgt immer für die passende Lautstärke (vorwiegend Lounge und Bistro). Der Kunde hat ebenfalls die Möglichkeit, aufgrund einer grafischen Oberfläche, in allen Bereichen die anliegenden Signalquellen so zu „routen“, wie es die Situation erfordert.


Technik-Highlights:

Tontechnik (Club):
2 x JBL Soundpower SP 128 S
4 x JBL Soundpower SP 215-9
1 x Crown CTS 300
2 x JBL MPA 600
1 x JBL EON 10G2 (DJ-Monitor)
30 x JBL Contractor-Control 26 C
4 x JBL Contractor-Control 25
8 x JBL Contractor-Control SB 2
10 x Crown XLS 602
2 x BSS Soundweb 9088 ii
2 x BSS Soundweb 9012
1 x BSS FDS 366
1 x Aztech Hitplayer
1 x Soundcraft ES
1 x Pioneer DJM 3000
1 x Denon DN-4000
2 x Technics SL-1210 MK II

Lichttechnik: (Club):
220m Neonkonturen
48 x Traxxon Mood-Light « DMX » fertig als Tanzflächenmodul
32 x RGB-Multi-Par
6 x Coemar ProWash 250
E-CUE System bestehend aus:
2 x E:CUE Twilight
1 x E:CUE Faderunit
1 x E:CUE Programmer
1 x E:EUE SL Dongle

Videotechnik (Club):
1 x Sanyo PLC XP 46 mit Zoom-Obtik
1 x Panasonic DVD-Player

 
Front
Front

LED-Tanzfläche
LED-Tanzfläche

Theke
Theke

LED-Tanzfläche
LED-Tanzfläche

Technik
Technik

GmbH Hollingen 22 b 48282 Emsdetten Fon: +49 (0) 2572 / 9324 - 0 Fax: +49 (0) 2572 / 9324 - 10