Index, Schüttorf

Komplett-Service und Ausstattung der Discothek INDEX

Link zur: Index Icebar
Bericht über: Index Icebar

 

 

 

zur Homepage


Die Neumacher


Alle Jahre wieder wird das „Index“ auf den neuen Kurs gebracht. Unermüdlich lass Holger und Klaus Bösch den einzigartigen Tanzpalast nahe der niederländischen Grenze umbauen. Jetzt kamen sogar drei Bereiche unters Messer – und erstrahlen schöner den je.

Das „Index“ scheint ein Rohdiamant zu sein, der ständig von seinen Besitzern neu geschliffen wird. Die verschiedenen Facetten, die damit erreicht werden, sorgen dafür, dass der Betrieb auch nach 20 jahren wie „aus dem Ei gepellt“ dasteht.

Kein Jahr vergeht, in dem Holger und Klaus Bösch nicht eine der vielen Zonen über das 4000 qm großen Tanztempels umgestalten. Die Location mit ihren fünf Floors, zahlreiche Ruhezonen und Sommergarten bringt selbst hartgesottene Insider zum Staunen. Zuletzt war 2006 die „Icebar“ eröffnet worden, die europaweit als einzigartig gilt. Fernab der Ballungszentren in Schüttorf setzt das „Index“ seit jeher Akzente, die jeder Metropole gut zu Gesicht stehen würde. Kein Wunder, das die Großdiskothek inzwischen auch in den Kreisen der Pioneer ProDJ-Clubs aufgenommen wurde.

Im August starteten die beiden Brüder ihr neustes Projekt, die Neuausrichtung von drei Tanzbereichen – lediglich die Black Zone blieb unberührt. Kern des Umbaus ist die Abkehr des herkömmlichen Discokonzepts aus Main-Area und Nebenbereichen. „Wir tragen damit den Veränderungen der Gewichtung der Musikrichtungen Rechnung“, erklärt Holger Bösch. Fast gleich groß präsentiert sich nun Black-, Kommerz- und Elektro-/House-Area. Nur die „Bassküche“ als neuer Hardstyle-Club nimmt weniger Fläche ein. Die Grundideen haben Holger und Klaus Bösch selbst entwickelt. Für die Detailplanung und Umsetzung waren die beiden, nachdem ihr Haus- und Hof-Künstler Walter Jasper überraschend verstorben war, auf der Suche nach einem neuen Designer gegangen. Fündig wurden sie in Niedersachsen beim Einrichtungsprofi E.D.I.S aus Wedemark. Firmenchef Rainer de Groot war von Beginn an von den Gastronomen begeistert, „Ich habe noch nie so professionelle Betreiber erlebt“, sagt er, „von der gestalterischen Seite her haben sie sich den sozidemografischen und politischen Gegebenheiten angepasst und sich doch nicht die Fläche für große Events verbaut. Das schafft Flexibilität.“

Optisch verkleinert wurde die ehemalige Main-Area, die sich unter dem Namen „Tender“ jetzt an die Freunde kommerzieller Charts-, Black- und House-Musik richtet. Schaute der Gast früher bereits von der Verteilerzone aus in das Areal hinein, sorgen nun Raumteiler für neue Blicke und Laufwege. In einer loungigen Zone hinter dem DJ-Pult, die von Scavi & Ray Prosecco präsentiert wird, kann der Gast aus leicht erhöhter Position den Plattenauflegern auf die Finger schauen. Balearischen Charme erhält der gesamte Raum durch weiß verputze Wände, die Wellenförmig den Raum umrunden.
In den „Wellentälern“ sind LED-Spots installiert, die eine Architekturbeleuchtung der atmosphärischen Art ermöglichen. Auch die Geländer der Podeste sind mit Colorkinetics-Spots bestückt. Vier mit Captain Morgan gebrandete Tanzpodeste reduzieren de vormals riesigen Floor und schaffen eine lineare Struktur, die die Bühne hervorhebt. Dort befinden sich zahlreiche Stehtische mit Kunstobjekten des verstorbenen Walter Jasper sowie eine zentrale kreisförmige Bar, über der eine fahrbare, mit Stoff verkleidetet Alukonstruktion schwebt.

“Bei Shows kann die Bühne komplett angedeckt werden,“ erklärt Michael Swientek, Technischer Leiter und Lightjockey im „Index“, „die Bar wird dann zum Lichtobjekt.“ Ebenfalls umhüllt von kubischen Objekten aus Alugestell und weißem B1-zertifizierten Strechgewebe mit LED-Innenleben wurden die vorhandenen großen Traversenkonstruktionen über der Tanzfläche. Alle paar Wochen werden die Stoffe gewaschen. „Das machen wir auch wirklich, sonst wären sie nicht lange weiß“, verrät Michael Swientek. Per Knopfdruck kann durch die LED-Technik der gesamte Raum in verschiedenen Farben getaucht werden. Jeder Strahler ist einzeln ansteuerbar. Dadurch ist das große „grandMA“-Lichtpult beleibe nicht mehr überdimensioniert, sondern tatsächlich voll ausgelastet.

Direkt nebenan lädt der „Goldfish“ im ehemaligen Partyclub zu House und Electro ein. „Straight designt mit klaren Linien“ charakterisiert Holger Bösch das Konzept. In dem länglichen, minimalistisch ausgestatteten Raum sind lediglich die Theken an ihren Angestammten Positionen geblieben. Lange Podeste mit Ledersitzen und Betonstehtischen begleiten die Tanzfläche, die in voller breite von einer dominanten LED-Decke überspannt wird. Wie im „Tender“ ist die Konstruktion nahtlos mit weißem Stoff umhüllt.

Hardstyle und Hardcore Sounds haben in der “Bassküche” ein Zuhause gefunden. Der mit großen LED-Kugeln an der Decke, LED-Sitzwürfel und einem DJ-Pult mit LED-Schläuchen ausgestattete Bereich wurde lediglich mit einer neuen Tapete versehen.

Mit der Neugestalltung des Großteils der Diskothek wurde zur Kundenbindung auch ein Payback-System eingeführt. „me:inside“ von memedia aus München soll neue Gäste zum Kommen motivieren und Stammgäste an das Objekt binden. „So ausgeklügelt wie bei uns hat das noch keiner umgesetzt“, glaubt Holger Bösch. Für fünf Euro Anmeldegebühr kann jeder Gast direkt in der Diskothek die Membercard erwerben und erhält dafür Vorzüge wie einen separaten Eingang, spezielle Partys oder Preisrabatte. Innovativ ist jedoch das Sammeln von Payback-Punkten. Wer vor 23 Uhr erscheint, erhält 90 Punkte, ab Mitternacht werden nur noch 30 gut geschrieben. Auch beim Verzehr darf gesammelt werden. Pro ausgegeben Euro erhält der Besucher zehn Punkte, für die volle Verzehrkarte sogar 600. Kein Wunder, dass im ersten Monat nach Einführung bereits 2000 Nachtschwärmer eine Index-Membercard besitzen. Zur Verwaltung der Karten haben die Bösch-Brüder zwei neue Mitarbeiter eingestellt.

Der Zukunft blickt man im „Index“ daher optimistisch entgegen. Ganz im Gegensatz zu vielen Mitbewerben lässt sich Holger Bösch von Rauchverbot („Im nächsten Jahr ist das vergessen“) und Alkoholdiskussion nicht beirren. „Wir sind in Aufbruchstimmung“, strahlt er, „wir sind guter Dinge. Aber es wird eine Marktbereinigung geben. Das größte Problem in der Branche ist die Geldknappheit. Die Besucherhäufigkeit nimmt ab, weil die finanziellen Mittel nicht mehr reichen.“ Mit der Membercard hat Bösch die Trümpfe in seiner Hand.




12/2004:

Im Index, Schüttorf wurde eine komplett neue Videoanlage installiert. Dabei erhält der Besucher bereits am Eingang über zwei Hantarex 19" TFT-Displays Informationen über weitere Veranstaltungen.
Weiterhin hängen im Eingangsbereich eine LCD-Projektor inkl. Staub-Schutz-Gehäuse und drei Hantarex 34" Stapelmonitore.
In der Main-Area wurden 2 Sanyo PLC-XP 55 inkl. Weitwinkelobjektiv und FACE Klima-Schutz-Gehäuse installiert. Diese Projektoren projezieren auf 250 x 190 cm Leinwände , die schnelllaufend sind und via DMX angesteuert werden.
Im Black-Music-Club kommt ebenfalls ein Sanyo PLC-XP 55 zum Einsatz. Das Grand Cafe erhält einen besonderen Glanz durch die Installation eines Pioneer 50" MXE1 Plasma-Bildschirm. Weiterhin hängen im Grand-Cafe 3 Fernseher, die den Gast informieren. In der Boogie-Lounge und Cocktail-Bar wurden je 2 Hantarex 28" Monitore installiert.
Um den Trend im Goldfish gerecht zu werden, wurden 3 Hantarex 19" TFT-Displays über der Theke montiert.

DAS HIGHTLIGHT:

In der Waterlounge (Keller der Main-Area) wurden 2 Hantarex 19" TFT-Displays installiert, wo der Gast selbst entscheiden kann, was er schauen möchte. Über eine seperate Ansteuerung von der Auto-Patch Kreuzschiene, kann der Besucher die Quelle wählen. Als Quellen stehen unter anderem alle Kameras (7x Samsung CCTV) zur Verfügung.

Das gesamte System wird über eine AUTO-PATCH 32x32 Kreuzschiene angesteuert. Als Effekt-System kommt erstmals in Deutschland das MA GrandMA Video zum Einsatz.

Auszug aus der Materialliste:

- 2 x Sanyo PLC-XP 55 inkl. Sanyo W32-Objetiv
- 2 x FACE Klima-Schutz-Gehäuse
- 7 x Hantarex 19" TFT-Display
- 3 x Hantarex 34" Stapelmonitor
- 4 x Hantarex 28" Stapelmonitor
- 1 x Pioneer 50" MXE1 Plasma-Display
- 1 x Autopatch Modula 32 x 32
- 4 x Autopatch SBC 12-Key
- 1 x Autopatch CP-10
- 1 x Sanyo PLC-XP 55
- 1 x FACE Klima-Schutz-Gehäuse
- 1 x MA Grand MA Video





Technikausschnitt:

Tender

Tontechnik:

08 x JBL I771 (Topteile)
02 x JBL SP 128 S (Bässe)
02 x JBL TCB (Bässe)
04 x JBL SP 128 S (Bässe)
02 x JBL SRX 725
04 x JBL 4716 (Umfeld)
02 x JBL EON G2 (Umfeld)
08 x JBL EON 1500 (Umfeld)
10 x JBL Control 28
04 x JBL Control I
01 x JBL SRX 712 M (Monitor)
03 x Crown CTS 1200 mit IQ-DSP 3 Prozessing + Control-Modul
10 x Crown CTS 3000 mit IQ-DSP 3 Prozessing + Control-Modul
01 x Yamaha 6150 ( Umfeld)
02 x HP Pro Curve 2626
01 x BSS Prosys & Systemrechner (Signalverteilung)
01 x BSS FDS-366 (Signalverteilung)
01 x Soundcraft Spirit M8
01 x Pioneer SVM - 1000
02 x Pioneer DVJ-1000
02 x Technics SL-1210 MK II
01 x Shure ULX P4 + Handsender


Lichttechnik:

01 x Grand Ma Fullsize
01 x MCP 12
01 x High End Dataflash Controller
01 x SGM Controller Stroboskope
16 x GLP Patend Light
08 x Coemar CF 1200 Washer
08 x Tas Pro Spot 250
32 x High End Dataflash
04 x SGM Stroboskope
12 x DEMAG Kettenzüge
21 x Scherenlifte
02 x Face Fame Antriebe
01 x DMX Keyboard
01 x Midi Keyboard
02 x Megastar Nebelmaschine 2,5 kW
02 x Tas Windy
02 x Ma Seven Way DMX Booster
05 x Ma Demultiplexer 30/60
01 x Yamaha Digital Multitrack Recorder D24


Konventionelle Beleuchtung:

024 x Par 64 short
024 x Par 36 ACL Short
168 x Pin Spot
010 x Coemar Versatile
024 x Par 36 Audience 4 Blinder
170 m Neon RGB
090 m Dreipunkt Traverse Face System 42
020 x Pulsar Datapak 18 x 10AMP
Diverse Umfeldbeleuchtungen nicht aufgezählt!


Videotechnik:

01 x Grand MA Video & Systemrechner
03 x Face Klima-Schutz-Gehäuse “SL-Serie”
02 x Sanyo PLC-XP 55
02 x Dell 2300 MP
02 x Motorleinwand 3,0 x 2,5 m
01 x Leinwand Bilderrahmen (Sonderkonstruktion)
02 x Samsung CCTV
01 x Edirol Videomischpult
01 x 3 fach VityVorschaumonitor
01 x Autopatch Modula
03 x Autopatch Modula Bedienfeld
03 x Hantarex Monitor 34“
04 x Hantarex Monitor 28“
03 x Monitor 28“
03 x Samsung 28”
03 x Samsung 23”
04 x Monitor 21“
04 x Hantarex LCD 19“
03 x Pioneer Plasma 50“
06 x DVD Player


Lasertechnik:

02 x Atlas 1500 mit Spectra-Physics Chroma 5 pro Einheit 4,5 Watt
02 x Atlas 500 mit Melles Griot pro Einheit 3 Watt
01 x HB-Laser COLD-CUBE Wärmetauscher
01 x HB Systemrechner für Laseranlage
04 x Pangolin Professional Karten
01 x Live Pro Software
20 x Effektspiegel (Grid/Line)
40 x HB-Laser Umlenkspiegel mit Feinjustierung


Clubdisco

Tontechnik:

16 x JBL SRX 715 Topteile
10 x JBL SP 128 S Bässe
04 x JBL 4716 (Hohlkehle)
02 x JBL EON G2 (Hohlkehle)
02 x JBL SRX 712M (Monitor)
11 x Crown CTS 3000 mit IQ-DSP 3 Prozessing + Control-Modul
01 x BSS Prosys (Signalverteilung)
01 x HP Procurve Switch 2626
01 x Pioneer DJM 600
01 x Pioneer DJM 909
02 x Technics SL-1210 MK II
02 x Pioneer CDJ 1000 MK 2
01 x Serator Scratch


Lichttechnik:

01 x Grand Ma full-size
16 x Tas Pro Wash 575
04 x Tas Pro Spot 575
04 x Coemar CYC
04 x Botex Stroboskope
01 x Ma Seven-Way-DMX-Booster
02 x Megastar 2,5 kW Nebelmaschine
02 x Tas Windy


Videotechnik:

01 x Face Klima-Schutz-Gehäuse “SL-Serie”
01 x Sanyo PLC-XP 58
01 x Motorleinwand 3,0 x 2,25 m
02 x Samsung CCTV
01 x Edirol Videomischpult
01 x Vorschaumonitor VFX
01 x Autopatch Modula
02 x Autopatch Bedienfeld


Konventionelle Beleuchtung:

96 x Par 64
40 x Par 36 Pin Spot
12 x Coemar Ribalta Fluterrampe 3 x 500W
05 x Pulsar Datapak 18 x 10AMP
90 m Neon
70 m Traverse
Diverse Umfeldbeleuchtungen nicht aufgezählt!


Goldfish

Tontechnik:

08 x JBL SRX 715 Topteile
04 x JBL SRX 728 S Bässe
04 x JBL 4716 (Umfeld)
02 x JBL EON G2 (Umfeld)
01 x JBL SRX 712 M (Monitor)
05 x Crown CTS 3000 mit IQ-DSP 3 Prozessing + Control-Modul
01 x BSS Prosys (Signalverteilung)
01 x Pioneer DJM 1000
02 x Technics SL-1210 MK II
02 x Pioneer CDJ 1000 MK 3
01 x Traktor Scratch


LED:

01 x Led Decke Sonderkonstruktion
44 x Color Kinetics iColor Flex SLX
44 x Color Kinetics PDS-60ca
Diverse Umfeldbeleuchtungen nicht aufgezählt!


Lichtsteuerung:
01 x Multimedia PC
01 x 19 Zoll Touchscreen
01 x HP Switch
01 x Ecue Programmer Enterprise
01 x Ecue las 3.8/5.0
01 x Ecue Butler Garage
08 x Ecue Butler Silver
01 x Ecue Excite +
01 x Work Stage DMX 4824


Videotechnik:
01 x Samsung CCTV
01 x Pioneer 60“
07 x Monitore 28“


Bassküche

Tontechnik:

04 x JBL SP 222 Topteile
04 x JBL SP 128 S Bässe
02 x JBL SRX 712 (Umfeld)
01 x JBL EON 1500 (Umfeld)
01 x JBL EON10 G2 (Monitor)
01 x Crown CTS 1200 mit IQ-DSP 3 Prozessing + Control-Modul
02 x Crown CTS 2000 mit IQ-DSP 3 Prozessing + Control-Modul
03 x Crown CTS 3000 mit IQ-DSP 3 Prozessing + Control-Modul
01 x Pioneer DJM 3000
02 x Technics SL-1210 MK II
02 x Pioneer CDJ-1000 MK 2


Lichttechnik:

01 x Grand Ma light (gesteuert über DMX Keyboard)
01 x Ma Lighting 2412
08 x GLP Mini Patend
02 x Par 64 Farbwechsler DMX
01 x Diversotronic Stroboskop 2 kW
01 x DMX Keyboard
01 x Megastar Nebelmaschine 2,5 kW
01 x Tas Windy
40 x Led Kugeln Osram SMD Led´s (Sonderkonstruktion)
10 x Led Bänke Osram SMD Led´s (Sonderkonstruktion)


Videotechnik:

03 x Hantarex LCD 19“
03 x Monitore 21“
01 x Pioneer 50” Plasma
01 x Samsung CCTV


Ice Bar

Tontechnik

06 x JBL VRX 932LA
02 x JBL SRX 728S
12 x JBL Contractor-Control 29AV
08 x JBL Contractor-Control 25 AV
04 x JBL Contractor-Control 24 C Micro
03 x Crown CTS 3000 mit
IQ-DSP 3 Prozessing + Control-Modul
03 x Crown CTS 1200 mit
IQ-DSP 3 Prozessing + Control-Modul
03 x Crown CTS 600 mit
IQ-DSP 3 Prozessing + Control-Modul
01 x BSS SW London BLU80 (Signalverteilung)
01 x BSS London BLU-10
01 x HP Procurve Switch 2626
01 x Baessgen Audio Player


Lichttechnik

001 x MA Netzwerk Signal Prozessor
001 x Work DMX Merger
170 x PAR 56 RGB LED
020 x GLP Pocket Scan
002 x High End Dataflash
001 x Megastar 2,5 kW Nebelmaschine
24m Expotruss Alu 4-Punkt Traverse


Videotechnik:

01 x Sanyo PLC-XP 51
01 x Pioneer Plasma 50“
04 x Samsung LCD 32”
01 x Motorleinwand 3,0 x 2,25 m
01 x S - Video Switch
01 x VGA Switch


LINK: www.index-icebar.de

 
Goldfisch LED-Decke
Goldfisch LED-Decke

Goldfisch LED-Decke
Goldfisch LED-Decke

Tender
Tender

Tender
Tender

Bassküche
Bassküche

Sommergarten
Sommergarten

GmbH Hollingen 22 b 48282 Emsdetten Fon: +49 (0) 2572 / 9324 - 0 Fax: +49 (0) 2572 / 9324 - 10